Info
Parking
Publikums -lauf

News & Aktuelles

Architekturpreis „Dedalo Minosse“ für die Intercable Arena

Der renommierte internationale Architekturpreis „Dedalo Minosse“ wird in zweijährigen Abständen von der Architektenvereinigung „ALA – Associazione degli architetti e degli ingegneri liberi professionisti italiani“ und der Region Venetien verliehen. Die Brunecker Eissportanlage Intercable Arena hat im September 2022 in der Kategorie der „Premi speciali“ eine der acht begehrten Auszeichnungen erhalten.



Ziel der Architekturpreise, die seit 1997 verliehen werden, ist die Förderung der Qualität der Architektur durch Analyse und Hervorhebung des Planungs- und Bauprozesses. Die Kriterien werden von einem wissenschaftlichen Ausschuss ausgearbeitet, der sich aus Persönlichkeiten aus der Welt der Architektur, der Kultur und des Unternehmertums zusammensetzt und der die Bewertungsrichtlinien festgelegt hat: soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit; „Design for all“; Arbeit mit natürlichem Licht; Aufwertung der Umwelt, der Landschaft und des architektonischen Erbes; Einsatz von innovativen Technologien und Materialien; innovative Nutzung von erneuerbaren Energien und Ressourcen; Aufwertung der lokalen Traditionen und Sprachen; multidisziplinärer Planungsansatz und Integration von Kunst und Architektur. „Die Kriterien zur Preisvergabe decken sich mit unseren von Beginn an gesetzten Vorgaben. Nachhaltigkeit, Multifunktionalität und Innovation waren die wichtigsten Punkte, nach denen unsere Eissportanlage geplant wurde. Wenn wir heute sehen, dass beinahe rund um die Uhr Betrieb herrscht und wie viele Tätigkeiten in der Arena ausgeführt werden, wurden diese Kriterien wirklich erfüllt“, freut sich Bürgermeister Roland Griessmair.



Das Architekturbüro CeZ – Carlo Calderan und Rinaldo Zanovello aus Bozen hatte 2015 den Planungswettbewerb für die Eissportanlage gewonnen und die Planung übernommen. Bauträger des Projektes waren die Stadtgemeinde und die Stadtwerke Bruneck. So war es auch Gustav Mischi, Generaldirektor der Stadtwerke, der die Auszeichnung am 16. September 2022 im Teatro Olimpico von Vincenza entgegengenommen hat. „Der Preis ist eine Auszeichnung der langwierigen und oft nicht einfachen Arbeit in der Planungs- und Ausführungsphase und ich habe ihn stellvertretend für alle, die zur gelungenen Abwicklung beigetragen haben, entgegennehmen dürfen“, hebt Gustav Mischi hervor.

 

© Gemeinde Bruneck

Allgemein
12.10.2022